heide-derby
  Wir über uns
 
Der WSC "die Wittinger" Wittingen wurde 2008 gegründet und umfasst derzeit 10 aktive Mitglieder. Gespielt wird im Weitstreckenclub Nordostdeutschland von der West/Süd-Westrichtung. Den Vorsitz führt Manfred Hallmann aus Wittingen, zugleich RV  Vorsitzender der RV  Uelzen und Umgebung. Das Saisonhighlight ist der internationale London-Flug, auf dem jedes Mal sehr gute Platzierungen in der Zone und im Gesamtfeld durch die beteiligten Züchter des WSC  Wittingen erreicht werden.

Beiträge:Mitglieder zahlen 20€ Jahresbeitrag. Wird an den angebotenen Flügen teilgenommen, sind nochmals 40€ zu zahlen. Somit  beträgt der Jahresbeitrag für aktiv reisende Züchter also 60€. Für jede gesetzte Taube und die Preisliste ist ein gesonderte Gebühr zu zahlen.

Gastzüchter:Auch Nichtmitglieder sind bei den Flügen willkommen. Sie erscheinen ganz normal in der Liste,nehmen aber nicht an den ausgeflogenen Meisterschaften und Preisgeldern des WSC  teil. Ausnahme ist der London-Flug 2019 bei dem auch Nichtmitglieder die Chance haben,die ausgelobten Jubiläumspreise des WSC zu gewinnen.

Einsetzen der Tauben: Die Tauben des WSC  Wittingen werden in der Einsatzstelle Wittingen der RV  Uelzen und Umgebung eingesetzt. Dies geschieht in der Regel 2-3 Tage vor dem Flug. ACHTUNG!! Tauben und Uhren können auch 1 Tag vor dem Einsetzen bei Michael Steinert, Danziger Weg 59, 29549 Bad Bevensen nach Absprache abgegeben werden. Ich nehme die Tauben dann mit nach Wittingen zum Einsetzen. Die Uhren könnt ihr euch dann wieder bei mir abholen.

Die Flüge: Angeboten werden Flüge von knapp 650 KM bis knapp 900 KM  mittlere Entfernung. Siehe Unterpunkt "Flugplan".

Trainingstauben: jeder Züchter hat die Möglichkeit,seine Tauben zur Vorbereitung auf den RV  Flügen der RV  Uelzen und Umgebung ausser Konkurrenz mitzusetzen. Vorherige rechtzeitige Anmeldung bitte bei Manfred Hallmann. Der Flugplan der RV  Uelzen u.U. wird auf Wunsch elektronisch versandt.

Informationen: Jegliche Informationen werden vom 1. Vorsitzenden elektronisch und per Telefon rechtzeitig an die Mitglieder weitergegeben. 2x im Jahr erfolgt eine Generalversammlung. Im Frühjahr unter Zuordnung der Reisetauben für die Weitstrecke,im Herbst mit der Siegerehrung des vergangenen Reisejahres.